Donnerstag, 5. Februar 2009

Orte für Spiel und Bewegung - Teil 1: Überblick

Spielen und Sich-Bewegen sind für Kleinkinder eine Sache. Wie die Erkenntnisse der Entwicklungspyschologie deutlich belegen, gehören die durch Wahrnehmung und Bewegung gemachten Erfahrungen in den ersten Lebensjahren zu den wichtigsten Erkenntnisquellen des Kindes.
Das Bewegungsbedürfnis von Kindern ist allerdings weder auf bestimmte Zeiten noch auf bestimmte Orte und schon gar nicht auf bestimmte Institutionen, die sich die Bewegungsförderung zur Aufgabe gemacht haben, zu beschränken. Kinder wollen sich immer und überall bewegen, auch - ja gerade - dann, wenn sie es nicht sollen.
Orte und Einrichtungen, in denen Kinder aufwachsen und an denen Bewegung möglich, erwünscht, nur wenig behindert wird. Dies gilt um so mehr, je jünger Kinder sind.

In nächsten Wochen werden wir in einer Reihe von Berichten die unterschiedlichen Orte vorstellen:

- Die Familie
- Eltern-Kind-Gruppen und Spielkreise
- Die Krippe
- Der Kindergarten
- Der Hort
- Altersgemischte Gruppen in Kindertageseinrichtungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Video Kleiner Roter Traktor

Loading...