Dienstag, 3. Februar 2009

Spielend lernen - Überblick

Ein Kind lernt beim Spielen. Es spielt jedoch nie, um zu lernen, sondern weil es Freude an seiner Tätigkeit empfindet.

Spielformen
ca. 0-2 Jahren: Funktionsspiele
ca. 2-4 Jahren und später: Konstruktionsspiele
ca. 2-4 Jahren: Fiktions-/Illusionsspiele
ca. 4-6 Jahren: Rollenspiele
ab ca. 5/6 Jahre: Regelspiele/Wettspiele

Die einzelnen Spielformen dominieren in ihrem Auftreten zwar in den angegebenen Altersstufen, sie verschwinden jedoch nicht im höheren Alter, sondern bleiben sogar noch bis ins Erwachsenenalter erhalten.

In den folgenden Posts werden wir alle Spielformen näher beschreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Video Kleiner Roter Traktor

Loading...