Dienstag, 3. Februar 2009

Stillen

Keine Lust zu stillen? Bloß keine Schuldgefühle! Manche frisch gebackenen Mütter produzieren nur wenig Muttermilch oder haben wunde Brüste, die das Stillen zu einer äußerst schmerzhaften Angelegenheit werden lassen. Andere Frauen möchten ihr Umfeld berücksichtigen: erst geborene Kinder, die eifersüchtig werden oder ein Papa, der sich ausgeschlossen fühlt. Es kommt aber auch vor, dass eine junge Mutter einfach kein Bedürfnis verspürt mit ihrem Baby diese intime, leicht animalische Verbindung einzugehen. Es gibt zahlreiche weitere Gründe, die eine Mutter vom Stillen abhalten können. Fühlen Sie sich also nicht schuldig! Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Rolle als Mutter und in Ihrer Beziehung zu Ihrem Kind wohl fühlen. Auch die Hersteller industrieller Milch setzen heute alles daran um Müttern und Babys eine "künstliche" Milch zu bieten, die alles enthält um dem Baby die Nährstoffe zuzuführen, die es für seine Entwicklung benötigt. Denn Eines ist sicher: Eine ausgeglichene, glückliche Mutter, die nicht stillt, ist besser als eine unglückliche Mutter, die die Brust gibt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Video Kleiner Roter Traktor

Loading...