Samstag, 7. Februar 2009

Tipps zum Kauf eines Kinderwagen

Ein paar weitere Tipps, die Sie beim Kauf eines Kinderwagen's berücksichtigen sollten:
  • Kaufen Sie keinen Kinderwagen, den sie nicht schon gefahren oder ausprobiert haben
  • Können Sie den Kinderwagen mit Kind „beladen“ noch leicht mit einer Hand steuern?
  • Sind die Griffe höhenverstellbar? Auch der Bruder oder die Schwester sollen den Wagen beispielsweise bequem über längere Strecken schieben können!
  • Wenn Sie einen Kinderwagen kaufen, der über das Baby-Alter hinaus genutzt werden soll, achten Sie darauf, dass Ihr Kind auch alleine in den Wagen hinein- und wieder herausklettern kann.
  • Wo wird der Kinderwagen hauptsächlich eingesetzt? Auf dem Land und in Parks sind große Räder wichtig. In der Stadt zählt vor allem die Wendigkeit. Eventuell lohnt es sich für den Haupteinsatzzweck einen wirklich guten Wagen zu kaufen und einen kleinen, günstigen für den anderen Einsatzbereich zu haben. Haben wir so gemacht, da wir den doch recht teuren Kinderwagen z.B. nicht in den Gepächraum des Flugzeug's laden lassen wollten.
  • Kippt der Wagen direkt um, wenn eine Einkaufstasche hinten dran gehängt wird?
  • Kann ein Kiddy-Board befestigt werden, wenn ein zweites Kind da ist?
  • Bedenken Sie, dass Sie bei Luftreifen auch Flickzeug oder einen Ersatzschlauch dabei haben. Leider ist nicht immer ein Fahrradladen in der Nähe.
  • Lässt sich ein Regenschutz über den Wagen ziehen? Ideal ist ein Regenschutz vom gleichen Hersteller. Universelle Regenhauben gehen unserer Erfahrung nach schnell kaputt, vor allem wenn sie beim befestigen gedehnt werden müssen.
  • Können Sie hinter dem Kinderwagen laufen oder stoßen Sie bei zügigem Schritt mit den Füßen an den Kinderwagen?

Was ist sonst noch wichtig beim Kauf eines Kinderwagen's?
Geben Sie Ihre Tipps in den Kommentaren ab!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Video Kleiner Roter Traktor

Loading...