Sonntag, 28. Juni 2009

Soziale Netzwerke und ihre Nachteile

Wer kennt sie nicht, die sozialen Netzwerke. In meiner Gegend ist wer-kennt-wen sehr beliebt.

Den Angaben der Betreiber zufolge hat wer-kennt-wen rund 6,5 Millionen Nutzer (Stand Juni 2009). Der Großteil der Nutzer kommt gegenwärtig aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. In Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein-Westfalen steigen die Nutzeranzahlen ebenfalls stetig an. Nach Erhebung von Nielsen Online war das Angebot hinsichtlich der Nutzerzahl im Dezember 2007 das viertgrößte soziale Netzwerk in Deutschland, außerdem ist wer-kennt-wen derzeit das soziale Netzwerk mit der höchsten Verweildauer (168 Minuten pro Benutzer im Monat) im deutschsprachigen Internet. Seit 2009 steht wer-kennt-wen.de in Österreich und der Schweiz mit identischem Funktionsumfang zur Verfügung. (wiki)

Soziale Netzwerke bringen viele Vorteile wie bspw. Kontakte zu finden oder bestehende zu pflegen. Es gibt aber auch einige Nachteile. Kinder und Jugendliche, die zum Teil gar nicht wissen, wie viele Informationen sie über sich selbst preisgeben, lassen sich über solche Netzwerke leider zu leicht kontaktieren. Da viele Menschen mit diesen Web 2.0 Medien nicht umzugehen wissen, kommt es zu Einträgen wie den folgenden:

- Ein Chef eines Handwerkerbetriebs tritt der Gruppe "Montage finde ich zum Kotzen" oder so ähnlich bei. Seine Mitarbeiter/innen sind teilweise auch schon der Gruppe beigetreten. Die Auswirkungen auf die Arbeitsmoral (vor allem an Montagen) werden sich zeigen.

- Viele Jugendliche geben sehr fragwürdige Bilder von sich preis (ohne Einschränkung, dass nur Bekannte die Bilder sehen können). Ich habe bspw. eine Unmenge von Bilder entdeckt, die Jugendliche in stark alkoholisiertem Zustand kotzend bei Festen zeigen. Teilweise habe ich den Eindruck gewonnen, dass es bereits zu einem Sport geworden ist, die krassesten Bilder von sich zu veröffentlichen. Vielen ist anscheinend nicht klar, dass Webprofile (z.B. bei Bewerbungen) erstellt werden. Sicherlich sind solche Einträge nicht gerade positiv für die Personen.

Ich könnte die Liste schier unendlich fortführen, möchte aber aber vorerst mit einer Bitte abschließen:

Liebe Eltern, bitte überlegt euch ganz genau, ob eure Kinder schon soweit sind, einem solchen Netzwerk beizutreten. Eine Aufklärung kann auch nichts schaden und schaut euch ganz genau an, was eure Kinder in diesen Netzwerken treiben.

Video Kleiner Roter Traktor

Loading...